„Mein Name ist Fin O’Malley …

…Finbar O’Malley, um genau zu sein, aber ich habe Finbar nie gemocht. Also nennen Sie mich einfach Fin. Ich bin Ire, ein Mann in den besten Jahren – was auch immer Sie dafür halten wollen –  attraktiv, sportlich, kurzum, ein echter Frauentyp und als Detective Sergeant ein erfolgreicher und geschätzter Kollege bei der Dubliner Polizei. Das Leben könnte so schön sein, wenn …. ja, wenn die Autorin, die mich erfunden hat, nicht der Meinung wäre, eine solche Figur sei absolut langweilig und unglaubwürdig.
Nun ja, eines immerhin stimmt wenigstens – ich bin Ire….“

bücher_komp